FlatPress My FlatPress blog FlatPress Admin 2024 2024-07-18T17:45:13+00:00 Admin ~/ Dank Förderung einen Schritt weiter in Richtung umweltfreundliche Fertigung ~/?x=entry:entry240507-101244 2024-05-07T10:12:44+00:00 2024-05-07T10:12:44+00:00

de_kofinanziert_von_der_europaeischen_union_pos.jpg

Die Firma SIBA hat dank einer bedeutenden Förderung durch das Land Hessen aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung Unterstützung für die Umsetzung ihres neuesten Projekts „Blechzuschnitt 2.0“ erhalten. Der Durchführungszeitraum läuft von April 2023 bis voraussichtlich zum Juli 2024.

Wir  sind sehr dankbar, diese Unterstützung durch die Europäische Union erhalten zu haben und freuen uns diesen Weg gegangen zu sein. 

Unsere Blechverarbeitung wird zukünftig durch einem Faserlaser TruFiber 3030 des namhaften Herstellers TRUMPF ergänzt, mit dem wir schon in der Vergangenheit bei der CO2-Laserverarbeitung stets gute Erfahrungen erzielen konnten.

Die Zukunft der Blechbearbeitung mit Faserlasern: Effizienz und Präzision auf höchstem Niveau

Faserlaser revolutionieren bereits heute die Blechbearbeitung und werden dies in Zukunft noch stärker tun. Ihre hohe Leistungsdichte, Präzision und Energieeffizienz ermöglichen neue Möglichkeiten und Anwendungen, die mit konventionellen Lasern nicht denkbar waren.

Wir verzeichnen erhebliche Material- und Ressourceneinsparungen durch:

Digitalisierung
Durch die vollständige Vernetzung der Blechbearbeitungsprozesse mittels Industrie 4.0-Technologien wird die Material- und  Ressourcenverschwendung minimiert.

Lernende Systeme
Intelligente Maschinen lernen aus den Daten der Produktion und optimieren die Prozesse kontinuierlich. So werden Ausschussraten gesenkt und der Materialverbrauch reduziert.

Automatisierung
Programmiersoftware steuert umfangreiche automatisierte Prozesse und übernimmt die Aufbereitung von Daten für eine optimale Materialausnutzung

Prozessoptimierung
Durch die präzise Steuerung der Faserlaser können komplexe Geometrien und dünne Materialien bearbeitet werden, was zu einer Verringerung des Materialverbrauchs führt.

Weitere Vorteile von Faserlasern:

* Höhere Schneidgeschwindigkeiten und Bearbeitungsqualität
* Erweiterte Anwendungsbereiche für die Bearbeitung von reflektierenden Materialien und dünnen Blechen
* Geringere Wartungskosten und längere Lebensdauer im Vergleich zu CO2-Lasern

Stickstoff für die Versorgung unseres Faserlasers wird zukünftig direkt vor Ort produziert

In der modernen Fertigung spielen Laserschneid- und Schweißverfahren eine wichtige Rolle. Um diese Prozesse optimal zu gestalten, ist die Verwendung von Stickstoff als Schutzgas unerlässlich. Doch anstatt Stickstoff extern zu beziehen, wird SIBA die Produktion direkt vor Ort vornehmen. Warum?

Die Vorteile einer eigenen Stickstoffproduktion in Verbindung mit Faserlasern sind vielfältig:

Kosteneinsparung: Stickstoff ist ein kostspieliges Gas. Die eigene Herstellung senkt die Kosten deutlich und sorgt für mehr Planungssicherheit.
Größere Flexibilität: Mit einer eigenen Stickstoffversorgung sind wir nicht mehr von externen Lieferanten abhängig. So können wir flexibel auf schwankende Bedarfe reagieren und Produktionsprozesse optimieren.
Umweltfreundlichkeit: Die Herstellung von Stickstoff aus eigener Produktion kann die Umweltbelastung verringern, da sie energieeffizienter und ressourcenschonender ist.

Eine Investition in die Zukunft

Die eigene Stickstoffproduktion in Verbindung mit Faserlasern ist eine Investition, die sich in vielerlei Hinsicht auszahlt. Sie senkt Kosten, verbessert die Qualität unserer Produkte, erhöht die Flexibilität und schont die Umwelt.

Gemeinsam schreiten wir mit dieser innovativen Technologie voran und gestalten die Zukunft der Fertigung neu!

SIBA ist jetzt nach DIN ISO 9001 zertifiziert ~/?x=entry:entry240503-094303 2024-05-03T09:43:03+00:00 2024-05-03T09:43:03+00:00

In diesem Jahr hat SIBA die Zertifizierung nach DIN ISO 9001 abgeschlossen. Durch die gute Planung unseres QS-Teams und die hervorragende Zusammenarbeit mit dem TÜV Süd konnte die Zertifizierung schnell und effizient durchgeführt werden.

Die DIN ISO 9001 ist ein international anerkannte Standard und legt die Mindestanforderungen an Qualitätsmanagementsysteme fest - nach diesem Grundsatz arbeitet SIBA bereits seit vielen Jahren. Nun sind wir stolz die DIN 9001 auch offiziell vertreten zu können.

ISO_9001_farbe_de.gif

SIBA Metallverarbeitungs GmbH vertraut auf ZSG mini Spannsystem ~/?x=entry:entry240503-093732 2024-05-03T09:37:32+00:00 2024-05-03T09:37:32+00:00

Unser langjähriger Partner CERATIZIT hat über unsere gute Zusammenarbeit einen Blog- sowie Videobeitrag produziert. Mit Klick auf die Links kommen Sie zum kompletten Bericht.

Video-Beitrag

Blog-Beitrag

Erhöhung der Maschinenlaufzeit durch Zentrischspanner ~/?x=entry:entry240503-091003 2024-05-03T09:10:03+00:00 2024-05-03T09:10:03+00:00

Unser langjähriger Partner GRESSEL hat über unsere Zusammenarbeit einen Blogbeitrag verfasst: “Gute Beziehungen beginnen immer mit Vertrauen - Durch Nachrüstung eines Zentrischspanners von GRESSEL konnte unser Kunde SIBA Metallverarbeitungs-GmbH in Dillenburg die Maschinenlaufzeiten seines #BA1500 erheblich erhöhen.”

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

v.l.n.r. Herr Lukas Faak (ADM Ceratizit), Herr Philipp Herbert (SIBA) und Herr Klaus Thut (ADM Gressel)

IMG_3948-1024x768.jpg